Allgemeine Befehlsreferenz für Unix/Linux

Aus NAS Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Befehlsreferenz für Unix/Linux

Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Kommandos, gefolgt von einer Kurzbeschreibung. Detailliertere Informationen erhält man in der Online Hilfe von Unix/Linux, bei Befehlsaufruf $ man direkt in der Konsole eingibt.


Arbeiten mit der Shell

  • logout -> Verlassen der aktuellen Shell
  • vi -> Editor vi
  • exit -> Beenden der aktuellen Shell
  • logname -> Anzeige des Benutzernamens
  • passwd -> Ändern des Benutzerpasswortes
  • last -10 -> zeigt aktive User an (10)
  • tty -> Anzeige des Terminal Namens
  • who -> Anzeige der aktuell angemeldeten Benutzer

Dateianweisungen

  • cat -> Ausgabe von Dateien
  • chgrp -> Änderung der Gruppenzugehörigkeit
  • chmod -> Änderung der Zugriffsrechte
  • chown -> Ändern des Dateibesitzers
  • cmp -> Dateivergleich
  • cp -> Kopieren
  • cpio -> Dateiarchivierung
  • cut -> Ausschneiden von Zeilenbereichen
  • dd -> Lesen / Schreiben von Diskimages
  • diff -> Dateiunterschiede ermitteln
  • file -> Anzeigen des Dateitypes
  • find -> rekursive Suche innerhalb des Dateisystemes
  • grep -> Suche nach Ausdrücken in Dateien
  • ln -> Links erstellen
  • ls -> Verzeichnisinhalt anzeigen
  • more -> Seitenorientierte Dateibetrachtung
  • mv -> Verschieben von Dateien
  • rm -> Löschen von Dateien
  • sort -> Zeilenweises Sortieren von Daten
  • tail -> Letzten Teil einer Datei anzeigen
  • tar -> Archivieren von Filesystembereichen
  • touch -> Aktualisierung des letzen Zugriffsdatum einer Datei
  • wc -> Zählen von Zeichen innerhalb einer Datei

Netzwerkprogramme

  • ftp -> Dateitransfer
  • host -> DNS Abfrage
  • nslookup -> DNS Abfrage
  • ping -> Verbindungstest via TCP/IP
  • rcp -> Netzwerkweites Kopieren
  • rlogin -> Fern - Login
  • rsh -> Shell auf entferntem Rechner starten
  • scp -> Sicheres Kopieren im Netzwerk
  • ssh -> Sichere Shell auf entferntem Rechner starten
  • telnet -> Terminalsession auf entferntem Rechner
  • traceroute -> Verbindungsverfolgung


Prozesskommunikation

  • at -> Ausführen zu einem bestimmten Zeitpunkt
  • bg -> Prozess in den Hintergrund schieben
  • fg -> Prozess in den Vordergrund schieben
  • jobs -> Anzeige der laufenden Hintergrundprozesse
  • kill -> Signal an einen Prozess senden
  • sleep -> Zeitweilige Unterbrechung
  • tee -> Datenstrom vervielfachen
  • trap -> Signalreaktion verwalten
  • wait -> Warten auf Hintergrundprozess


Systembefehle

  • alias -> Kurzform für Befehle definieren
  • crontab -> Regelmäßige Befehlsausführungen
  • date -> Systemdatum anzeigen / setzen
  • df -> Anzeigen des freie Diskspeicherplatzes
  • du -> Ermitteln des belegten Diskspeicherplatzes
  • echo -> Textausgabe
  • env -> Änderung von Umgebungsvariablen
  • export -> Exportieren von Variablen
  • expr -> Mathematische Ausdrucksberechnung
  • mesg -> Verwaltung der Terminalzugriffe
  • newgrp -> Ändern der Gruppenzugehörigkeit
  • nice -> Programm mit geänderter Priorität starten
  • nohup -> Ignorieren von Signalen für eine Anweisung
  • set -> Verwalten von Optionen und Partitionsparametern
  • stty -> Konfiguration der seriellen Schnittstelle
  • test -> Überprüfung von Bedingungen
  • time -> Ausführungszeit für einen Befehl anzeigen
  • uname -> Systemname anzeigen
  • wall -> Nachrichten an alle angemeldeten Benutzer versenden
  • write -> Meldungen an einen anderen Benutzer versenden


Verzeichnisanweisungen

  • cd -> Verzeichnis wechseln
  • chroot -> Ändern des Basisverzeichnisses
  • mkdir -> Verzeichnis anlegen
  • pwd -> Aktuelles Verzeichnis anzeigen
  • rmdir -> Verzeichnis löschen


Druckanweisungen

  • lpc -> Druckerstatus prüfen
  • lpq -> Druckerspooler abfragen
  • lpr -> Drucken von Dateien
  • lprm -> Druckauftrag löschen

Hinweis

Mit der Schaltfunktion %Befehl --help kann man noch zusätzliche Funktionen erfahren. Bsp.:cp --help 

Wichtig: Es sind nicht alle Befehle auf dem NAS verfügbar, aber die meisten schon!

Weitere Hilfe

Es werden hier noch weitere Befehle für Unix/Linux-Shells folgen. by speedport701